Übungen nach einem Gesichtsfeldausfall

Übungen nach einem Gesichtsfeldausfall

Die Übungen des Sakkadentrainers helfen, Ihre Augenbewegungen zu verbessern, um so Orientierung, Sicherheit und Selbständigkeit im Alltag zu verbessern.

Kostenlos testenAlle Übungen anzeigen
Gibt es Ausschlusskriterien für bestimmte Menschen?

Menschen mit einer akuten Augenerkrankung (z.B. Entzündung) sollten erst nach Abklingen der Symptome das Training starten und Menschen mit fotosensibler evozierbarer Epilepsie dürfen nicht trainieren.

Kann ich auch nach langer Zeit nach dem Ereignis noch Erfolge erzielen?

Ja! Auch nach vielen Jahren nach einem Ereignis können noch Erfolge erzielt werden, da dies ein kompensatorisches Augentraining ist und dabei die Augenmuskulatur gezielt trainiert wird.

Wie kann ich das Augentraining auf meinem Computer installieren?

Ziehen Sie das Icon neben der Url per Drag 'n Drop auf den Desktop oder schauen Sie sich dieses Video an: Video anschauen

Wie kann ich das Augentraining nach einer Miete wieder künden?

Nach dem Kauf können Sie das Training jederzeit in den Einstellungen wider künden oder Sie können mir auch einfach eine E-Mail schreiben

Impressionen zu den Übungen

Was sagen Kunden über das Augentraining?

Hier finden Sie Beispiele von Menschen die trotz einer Hemianopsie (Halbseitenblindheit) oder eines visuellen Neglects, im Alltag wieder selbständiger und sicherer geworden sind.

Mit dem Sakkadentrainer zurück in den Alltag
Herr B.:
"Mit dem Sakkadentrainer zurück in den Alltag"
Nach einem Hirnschlag half mir dieses Programm buchstäblich zurück in den Alltag. Zuerst musste ich nur die Bilder 'ertragen' lernen, dann konnte ich mit den Übungen beginnen und am Schluss konnte ich meine Fähigkeiten stetig verbessern.
Dieses Programm hat mir geholfen, meine Mobilität wieder zu erlangen.
Ich nutze es seit mehr als einem halben Jahr und bin sehr zufrieden

...so selbständig wie zuvor
Herr S.:
"...so selbständig wie zuvor"
Aufgrund von Multipler Sklerosis habe ich Probleme mit dem Gesichtsfeld (Sehnerv). Die vielen verschiedenen Übungen und Simulatoren haben mich extrem motiviert häufig (täglich) zu trainieren. Das Training lohnte sich, denn nach sieben Monaten war ich wieder so selbständig wie zuvor.

Kostenlose Testversion für Institutionen
Christa Gfeller-Indermühle, Ergotherapeutin:
"Kostenlose Testversion für Institutionen"
Ich kann den Sakkadentrainer weiterempfehlen, da ich mit dieser Software sofort mit dem Training beginnen kann. Als Inhaberin einer kleineren Ergotherapiepraxis schätze ich die kostenlose Testversion für Institutionen zu Demonstrationszwecken. So kann ich das Training mit Patienten in Ruhe testen.

Weitere Erfahrungsberichte anzeigen